Herzlich willkommen

Das Wort für Dienstag, 17. Januar 2017

Der Prophet, der einen Traum hat, erzähle den Traum; der aber mein Wort hat, der rede treu mein Wort. Was hat das Stroh mit dem Weizen gemein?, [so] der Spruch JHWHs.

Jeremia 23,28

Weil die Sterndeuter in einem Traum gewarnt worden waren, nicht zu Herodes zurückzukehren, kehrten sie auf einem anderen Weg heim in ihr Land.

Matthäus 2,12

Слово на вторник, 17 января 2017 г.

Пророк, который видел сон, пусть и рассказывает его как сон; а у которого Мое слово, тот пусть говорит слово Мое верно. Что общего у мякины с чистым зерном? – говорит Господь.

Иеремия 23:28

Получив во сне откровение не возвращаться к Ироду, волхвы иным путем отошли в страну свою.

От Матфея 2:12

_MG_0675-Bearbeitet-Bearbeitet

Die Kirchengemeinde in Altes Lager gibt es seit 1996. Sie wird „Christliche Glaubensgemeinschaft“ genannt, weil sich hier Christen einfach so versammeln, obwohl sie von unterschiedlichsten Denominationen her geprägt sind. Der Mittelpunkt unseres Lebens ist Jesus Christus. ER hat durch seinen Tod und seine Auferstehung den Weg zu Gott dem Vater wieder frei gemacht hat. ER selbst sagt von sich:

 

Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer nur durch mich.Joh 14,6

Eine provozierende Aussage von Jesus. ER ist der Weg in den Himmel. ER ist die Wahrheit in Person. ER schenkt echtes Leben, heute und in Ewigkeit. ER ist die Schlüsselperson.

Die Bibel sagt uns, dass Gott jeden Menschen liebt. Doch wir Menschen sind durch unsere Sünde von Gott getrennt und brauchen Erlösung. Wir Menschen können uns nicht selbst erlösen. Das hat Jesus Christus für uns getan. Wir können uns auch nicht selbst einen Lebenssinn geben, der uns wirklich zufrieden stellt. Wir sind von Gott dem Schöpfer abhängig. Von IHM her kommen wir, zu IHM führt der Weg zurück.

 Unseren inneren Frieden finden wir nur, wenn wir Frieden mit Gott haben. Alles was wir dazu wissen müssen, steht in der Bibel.
Wir wünschen dir, dass du Gott durch Jesus Christus kennenlernst, zu IHM umkehrst und IHM ganz vertraust. Dich auf diesem Weg zu unterstützen, dass ist der Auftrag unserer Gemeinde.